CASTELLO

Biografie

Niclas Castello gehört zu den erfolgreichsten und bekanntesten zeitgenössischen Künstlern der Gegenwart. Mit seinen beeindruckenden Gemälden und Skulpturen, die inzwischen zu den meistgesichteten und begehrtesten der Welt zählen, ist er in allem was er tut, ein Visionär. Wie kein anderer Künstler vor ihm beschreitet er neue Wege in der Kunst und verbindet Malerei und Skulptur zu einer noch nie dagewesenen, revolutionären Einheit. Damit schreibt er Kunstgeschichte. Mit seinen sogenannten Cube-Gemälden, die aus zerstörten, zu einer Skulptur geformten Leinwandarbeiten in Plexiglaskuben bestehen, setzt er einen kunsthistorisch bedeutsamen Meilenstein.

Mehr...

Inspiriert vom Neo-Expressionismus und der Pop-Art, lassen Castellos skulpturale Werke auch eine Nähe zur Street-Art erkennen. Insbesondere der Fall der Berliner Mauer hat den Künstler neben vielen weiteren kulturellen Einflüssen künstlerisch geprägt. Heute sind es vor allem die kleinen Dinge in seiner Umgebung, die ihn inspirieren.

1978 in Thüringen/Deutschland geboren, zog es Castello früh schon nach Paris in dortige Straßenkunstszene. 2005 ging er nach New York und lernte dort die legendärere Mäzenin und einflussreiche Kuratorin Arleen Schloss kennen. Einst Mentorin von Keith Haring und Jean-Michel Basquiat, regte sie auch Castello zur Höchstform an.

Heute lebt und arbeitet Castello in der Schweiz, reist für kreative Inspiration aber oft nach New York, Los Angeles und Beijing. Seine Arbeiten befinden sich in vielen renommierten Sammlungen auf der ganzen Welt, darunter die Sammlung Deutsche Bank, The Tomita Collection uns das Los Angeles Counrty Museum of Art (Sheats Goldstein Residence, Teil von LACMA). Bedeutende Privatsammler seiner Kunst sind Top-Prominente wie u.a. die Familie Ecclestone, Kathrine Schwarzenegger, Beyoncé, die Familie Hilton sowie das Designerlabel Dolce & Gabbana.

© Niclas Castello

PROJEKTE

» PRÄSENTATION «

Niclas Castello – Golden Cube

Niclas Castello und Dirk Geuer bei der Präsentation im Central Park New York 2022

Als erster Künstler der Welt hat der deutsche Künstler Nicals Castello ein Kunstwerk aus reinem Gold geschaffen. Der 60 x 60 x 60 cm große Cube wird am 2. Februar 2022 im Central Park in New York unter hohen Sicherheitsvorkehrungen für 24 Stunden der Öffentlichkeit zugänglich sein. Nach der Erstpräsentation und Weltpremiere im Central Park wird das wertvolle Kunstwerk im New Yorker Guggenheim Museum für eine kurze Zeit zu sehen sein.

Impressionen der Präsentation