Skip to main content

JULIAN SCHNABEL

DAVID LACHAPELLE

HERMANN NITSCH

GÜNTHER UECKER

TONY CRAGG

ALEX KATZ

JIRI DOKOUPIL

HEINZ MACK

ERWIN WURM

H.A. SCHULT

JONATHAN MEESE

Geuer & Geuer Art

» Seit 1989 und in der dritten Generation auf dem internationalen Kunstmarkt für Sie tätig.
Unsere Nähe zu den Künstlern ist Ihr persönlicher Vorteil! «

Aktuelles

Sehr geehrte Kunden und Kundinnen,

wir möchten Sie auf unsere aktuellen Öffnungszeiten hinweisen:

Montag – Freitag von 11:00 – 18:00 Uhr
Samstag Termin nach Vereinbarung

Ihr Geuer & Geuer Art Team

Dear customers,

we would like to draw your attention to our current opening hours:

Monday to Friday from 11:00 am to 06:00 pm.

Saturday by appointment only.

Your Geuer & Geuer Art Team

» Ausstellungseröffnung «

DIETER NUHR – WOANDERS IST ÜBERALL

10/07 – 04/08/2024

Mit der Einzelausstellung „Dieter Nuhr: Woanders ist überall“ im Bank Austria Kunstforum Wien präsentiert Dieter Nuhr seine Arbeiten erstmals in Österreich. Auf einer Ausstellungsfläche von 900 Quadratmetern sind vorwiegend großformatige Fotoarbeiten, Malerei und Zeichnungen seiner jüngsten Werkserie zu sehen. Das Ruhrgebiet, eine der größten Industrieregionen Europas, in der Nuhr geboren und aufgewachsen ist, spielt dabei eine zentrale Rolle. In den lichtdurchfluteten Räumen des renommierten Ausstellungshauses treten diese Motive in einen faszinierenden Dialog mit Impressionen aus den entlegensten Regionen der Welt, die Nuhr auf seinen Reisen unermüdlich erkundet und mit der Kamera festhält.

Dieter Nuhrs künstlerische Motive umfassen beeindruckende Landschaften, Portraits und Alltagsszenen, die er auf seinen Reisen durch alle Kontinente sowie in seiner unmittelbaren Umgebung einfängt. Mit demselben forschenden Blick erkundet er sowohl das Ruhrgebiet, seine Heimat, als auch ferne Länder wie Indien, Laos und den Senegal. Für seine Zeichnungen greift er zudem auf autobiografische und historische Quellen zurück, die die Geschichte des Ruhrgebiets, und damit auch seine eigene, erzählen.

Die Ausstellung „Dieter Nuhr – Woanders ist überall“ findet vom 10. Juli bis 4. August 2024 im Bank Austria Kunstforum Wien, Freyung 8, 1010 Wien statt und ist der Auftakt zu einer international angelegten, bis 2028 andauernden Ausstellungstournee mit insgesamt zehn Stationen weltweit. Sie wird von der Brost-Stiftung ermöglicht und von der Association for Art in Public koordiniert.

Wir laden Sie herzlich zur Eröffnung am 9. Juli um 17:00 Uhr ein.
Der Künstler wird anwesend sein.
Es wird um Voranmeldung gebeten.

In Kooperation mit:

» Ausstellung «

DIETER NUHR – DU DENKST AN DURCHFAHRENE LÄNDER

21/07 – 22/09/2024

Der Mann der Stunde: Dieter Nuhr

Neben seiner Wanderausstellung „Woanders ist überall“ (zur Zeit im Bank Austria Forum Wien), stellt nun auch das Mönchehaus Museum Goslar vom 21.07. – 22.09.2024 Dieter Nuhrs Werke in der Ausstellung „Du denkst an durchfahrene Länder“ aus.

Dieter Nuhr zählt zu den erfolgreichsten Comedians in Deutschland. Der eindrucksvollen Bühnen- und Fernsehkarriere ging eine malerische Ausbildung und künstlerische Tätigkeit voraus – für viele bis heute eine Entdeckung. Von 1981 bis 1987 studierte Nuhr an der namhaften Essener Folkwangschule und arbeitet seitdem kontinuierlich künstlerisch, zunächst als Maler, später mit dem Medium der Fotografie. Seit Anfang der 2000er Jahre überträgt er seine Fotografien auf Leinwand und bearbeitet sie mit digitalen Pinseln. Mit dieser Technik entstehen Werke an der Schwelle zwischen Fotografie und Malerei. Die abstrakten malerischen Partien legen sich wie ein Schleier über die gegenständliche Fotografie und erzeugen kontemplative Stimmungslandschaften.

Nuhrs Bilder sind eng mit seinen Reiseerfahrungen in ferne Länder, aber auch innerhalb Europas, verbunden. Auf Reisen nach Asien, Afrika oder Südamerika fängt er mit der Kamera weite, menschenleere Landschaften mit einem Panoramablick ein oder er zeigt mit diesen Landschaften verbundene Menschen. Das Reisen verschafft Nuhr nach seinen eigenen Worten Distanz zur eigenen Lebenswelt und eine Öffnung für das »Fremde, Rätselhafte, Unbegreifliche… Nirgendwo spürt man die Existenz der Welt so direkt und eindringlich wie beim Reisen«, lautet sein Credo.

Wir laden Sie herzlich zur Eröffnung am 21. Juli um 12:00 Uhr ein.
Der Künstler wird anwesend sein.
Um Voranmeldung wird gebeten.

Bei Interesse melden Sie sich bitte direkt im Mönchehaus Museum Goslar an:

Mönchehaus Museum Goslar
Mönchestraße 1
38640 Goslar
info@mönchehaus.de
www.moenchehaus.de

In Kooperation mit:

» Ausstellung «

RITA SABO – SACRED PLANET

04/07 – 05/08/2024

In Zusammenarbeit mit der YOU Stiftung – Bildung für Kinder in Not und der Association for Art in Public präsentiert das MAXXI Museum die vielseitigen Arbeiten der in Österreich lebenden Künstlerin Rita Sabo, die sich mit dem Thema der 17 globalen Ziele zur nachhaltigen Entwicklung auseinandersetzen. In einer Einzelausstellung mit dem Titel „Sacred Planet“ werden Sabos Gemälde und Skulpturen, die 2023 bereits im renommierten Museum Ludwig in Koblenz, in der geschichtsträchtigen Biblioteca Nazionale Marciana am Markusplatz in Venedig und im UNESCO-Hauptquartier in Paris zu sehen waren, nun erstmals in Rom gezeigt.

Mit der Kampagne Sacred Planet for #Art4GlobalGoals by Rita Sabo macht die Künstlerin auf die Dringlichkeit der Unterstützung der 2030-Agenda der UN aufmerksam. Sowohl inhaltlich als auch formal kreisen Sabos ausgestellte Werke um das Thema Nachhaltigkeit, wobei die Erde als heiliger und damit unantastbarer Planet im Mittelpunkt steht. Als Ikone eines neuen Bewusstseins in der Kunst steht der „Sacred Planet“ an der Schwelle zum globalen Wandel und lädt die Besucher ein, in Sabos immersive Multiwelten einzutauchen und dieses Symbol gedanklich zu umkreisen mit dem Ziel, der Erde als biodiversem und heiligem Lebensraum mehr Aufmerksamkeit und Respekt zu schenken.

Zur Eröffnung am 04. Juli um 17:30 Uhr laden wir Sie herzlichst ins MAXXI Museum in Rom ein und bitten um Voranmeldung unter: office@geuer-geuer-art.de

Weitere Informationen entnehmen Sie der Homepage des Museums.

In Kooperation mit:

» Ausstellung «

Als diesjähriger Chefkurator der Ausstellungsreihe „At Home Abroad“ im ikonischen Salone Sansovino, der über das Museo Correr am Markusplatz erreichbar ist, bringt der Düsseldorfer Kurator und Ausstellungsmacher Dirk Geuer in vier aufeinander folgenden Einzelausstellungen internationale Spitzenkünstler zur Biennale Arte 2024 nach Venedig.

Nach erfolgreicher Eröffnung der ersten Ausstellung „Bernar Venet – 1961… Looking forward“, die bisher über 50.000 Besucher verzeichnen konnte, steht mit der Eröffnung der zweiten Ausstellung „Dokoupil – Venetian Bubbles“ am 21. Juni ein weiteres Highlight bevor. So wird der deutsch-tschechische Künstler, der in diesem Jahr mit dem Karl-Ernst-Osthaus-Preis ausgezeichnet wird, neben seinen weltbekannten Seifenblasen-Gemälden erstmalig auch Skulpturen der Weltöffentlichkeit präsentieren. Die Ausstellung, die von Reiner Opoku kuratiert wird, findet vom 22. Juni bis 18. August 2024 statt und kann ausschließlich über den Haupteingang des Museo Correr, Markusplatz 52, erreicht werden.

Gemeinsam mit der Marciana, dem Ministero della Cultura und unserer Stiftung, der Association for Art in Public, laden wir Sie herzlich zur Eröffnung am 21. Juni um 17 Uhr ein. Der Künstler wird anwesend sein. Der Zugang erfolgt an diesem Tag ausschließlich über den Prachteingang der Marciana am Markusplatz 13a. Es wird um Voranmeldung gebeten.

In Kooperation mit:

» Medienkooperation «

JETZT NEU UND EXKLUSIV
BEI MILES & MORE UND UNS!

Die neue Grafik zur Biennale Venedig

JIRI DOKOUPIL – VENICE BUBBLES

Erscheinungsjahr: 2024
Technik: Pigmentdruck auf Büttenpapier, mit gerissenen Kanten
Format: 78 x 90 cm
Auflage: 30 Exemplare, signiert und nummeriert

Sichern Sie sich jetzt eines der wenigen Exemplare der limitierten Grafikedition des Ausnahmekünstlers, die anlässlich der Biennale Arte 2024 erscheint! Besonderheit: Die Grafik ist über Eck signiert und kann sowohl im Hoch-als auch im Querformat gehangen werden. In exklusiver Kooperation mit Miles & More erhalten Sie bei Bestellung in unserem gemeinsamen Webshop bis zum 31. Juli 2024 sogar noch Bonusmeilen dazu!

Der Ausnahmepreis zur Eröffnung beträgt EUR 3.900,- .

Damit sammeln Sie 19.500 Meilen, die Sie beispielsweise für einen innereuropäischen Flug in der Economy Class oder Upgrade einlösen können.

Die ersten fünf Käufer haben zudem die Chance, jeweils 2 VIP-Tickets für die Ausstellungseröffnung am 21.06.2024 mit anschließendem Künstler-Dinner in Venedig zu erhalten.

In Kooperation mit:

» Ausstellung «

BERNAR VENET – 1961… LOOKING FORWARD!

20/04 – 16/06/2024

Zur Biennale Arte 2024 gibt der Düsseldorfer Kurator und Ausstellungsmacher Dirk Geuer sein Debüt als diesjähriger Chefkurator der Sonderausstellungen im ikonischen Salone Sansoviniano, der über das Museo Correr am Markusplatz erreichbar ist. Gleich mit vier Ausstellungen ist er dort vertreten, die jeweils von einem Gastkurator begleitet werden.

Zum Start brilliert Bernar Venet mit der Ausstellung „1961… Looking Forward!“ mit bedeutenden Teerkunstwerken und Kartonreliefs sowie beeindruckende Rauminstallationen der frühen 1960er Jahre. In einer einzigartigen Ausstellung an einem der prägnantesten Orte Venedigs werden diese Frühwerke des französischen Starkünstlers und Bildhauers den Decken- und Wandgemälden von Tizian, Tintoretto und Veronese gegenübergestellt.

Die Ausstellung, die von Prof. Beate Reifenscheid, Direktorin des Ludwig Museums Koblenz, kuratiert wird, findet vom 20. April bis 16. Juni 2024 statt und kann ausschließlich über den Haupteingang des Museo Correr, Markusplatz 52, erreicht werden.

Gemeinsam mit der Marciana, dem Ministero della Cultura und unserer Stiftung, der Association for Art in Public, laden wir Sie herzlich zur Eröffnung am 19. April um 17 Uhr ein. Der Künstler wird anwesend sein. Der Zugang erfolgt an diesem Tag ausschließlich über den Prachteingang der Marciana am Markusplatz 13a. Es wird um Voranmeldung gebeten.

In Kooperation mit: